Der Physikunterricht

Unter Zugrundelegung der Gestaltungsvorgaben durch die Richtlinien beginnen wir im Physikunterricht ausgehend von den Vorerfahrungen unserer Schülerinnen und Schüler phänomenologisch.
Die Deutung und Erklärung von Erfahrungen aus dem Schüleralltag nimmt einen angemessenen Raum ein. Ein fächerübergreifender Unterricht wird an vielen Stellen bewusst durchgeführt. Neben dem praktisch handlungsorientierten Zugang zu den Themen, der unbestrittenen an erster Stelle in unserem Unterricht steht, wird der schriftlichen und sprachlichen Bewältigung von Problemstellungen ein großer Bereich eingeräumt.

Insbesondere sind schülerorientierte Methoden wie Schülerversuche und Stationenlernen neben Referaten und Präsentationen charakteristisch für das Erreichen der Lernziele.

 

Jahrgang 5
In der Klasse 5 sind neben den Grundlagen in den Themenbereichen Wärmelehre, Elektrizitätslehre, Optik und Akustik die folgenden prozessbezogenen Kompetenzen wie Planen, Beobachten und Beschreiben, Untersuchen und Argumentieren zu vermitteln.

 

Im Anfangsunterricht wird parallel zur Mathematik der Bereich der Messgrößen, der Messtechniken und der großen Zahlen erarbeitet. Insbesondere kann in der Physik der praktische Umgang mit ausgewählten Messgeräten die Mathematik unterstützen. Die Erde und unser Weltall verdeutlichen den Schülerinnen und Schülern annähernd eine Vorstellung von den in der Mathematik erarbeiteten großen Zahlen.

Lehrbuch: Erlebnis 1 Physik, Schroedel-Verlag unter Berücksichtigung der neuen Richtlinien , Kompetenztest Physik I , Klett Verlag, Methodenheft für Naturwissenschaften, Strategie, Sek I, Klettverlag

 

Jahrgang 8

Der Jahrgang 8 steht unter den Themen Mechanik und Elektrizitätslehre
Der Unterricht wird zweistündig durchgeführt. Das Lehrbuch: Physik Prisma 2, Klett Verlag wird zusammen mit dem Methodenheft für Naturwissenschaften, Strategie, Sek I, Klettverlag und den Kompetenztests aus dem gleichen Verlag eingesetzt. Die Lerngruppen erarbeiten die Themen in Gruppenarbeit, an Stationen und Demonstration je nach Ausstattung. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Berufsorientierung. Gerade in der Mechanik und Elektrizitätslehre gibt es hierfür viele Aspekte.
Folgende Themenbereiche werden behandelt:

Kraft und Energie „Einfache“ Maschinen

Rolle, Hebel, Flaschenzug, schiefe Ebene

In der Erarbeitung wird in der Auswertung Wert auf die Mathematisierung/ geometrische Grundlagen gelegt.

Elektrischer Stromkreis
Neben den einfachen Grundschaltungen werden Messungen im Stromkreis vorgenommen. Das Ohm’sche Gesetz wird als Beispiel für die Mathematisierung dargestellt. Entsprechenden statistischen Auswertungen werden durchgeführt.
Die technischen Anwendungen und die Auseinandersetzung mit den Alltagsvorstellungen dürfen nicht fehlen.

 

Jahrgang 9
Lehrbuch Physik Prisma 2 und Prisma 3, Klett Verlag
Grundlagen der Elektrizitätslehre und die Frage nach dem Ursprung der elektrischen Energie ist das erste Thema.
Der Bereich Optik ist der zweite große Bereich in der Klasse 9.
Reflexion des Lichtes , eine Wiederholung aus der Klasse 5 führt über die Brechung zu der Linsenoptik. Optische Geräte wie :

- Lupe, Mikroskop, Projektor, Fotoapparat und die Brille bilden die Anwendung des Gelernten.

Aktuelle Themen, wie der Nano Truck im Jahr 2012 ergänzen den Unterrichtsstoff. Ebenso wie in der Klasse 8 nimmt die Berufswahlvorbereitung einen entsprechenden Raum ein. Alle Schülerinnen und Schüler erstellen zu ihrem Praktikumsbericht ein Kapitel über physikalisch-technische Belange in ihrem Berufszeig.

 

Klasse 10

Lehrbuch : Physik Prisma 3, Klett Verlag
Das Methodenheft für Naturwissenschaften, Strategie , Sek I , Klettverlag
Kompetenztests 1 und 2 Klett Verlag.
Gruppenarbeit je nach Ausstattung
Versuchsreihen gegebenenfalls als Stationenlernen je nach Ausstattung der Schülerversuche, technische Anwendungen
Wohin geht es mit uns in der Energiefrage? Das Hauptthema in der Klasse 10 beschäftigt sich mit dem Bereich der Energie. Es wird ergänzt durch die Daten in Natur und Technik. Dieser Bereich umfasst die Mechanik und die Elektrizitätslehre, Grundlagen der Elektronik und den Computer. Die Radioaktivität schließt den Themenbereich ab.

Der Bereich Berufswahl wird durch Wiederholung der grundlegenden Fragestellungen der Physik ebenso mit angesprochen wie die Alltagsvorstellungen, Energieproblematik und energetische Betrachtungen, sowie aktuelle Themen. Im Jahr 2012 war es der Nano- Truck in Wenden.

Joomla templates by Joomlashine

© Carl-Kraemer-Realschule Hilchenbach, 2014